Kirchenglocken läuten fröhliches Adventssingen in der Weststadt ein

Die Premiere des Adventssingens in der Weststadt wird ökumenisch eingeläutet. Und zwar am Sonntag, 1. Dezember (1. Advent) um 16 Uhr von den Glocken der Bonifatiuskirche Hofherrnweiler und der Christuskirche Unterrombach.

Danach folgen auf dem Festplatz vor der DRK-Seniorenresidenz die Begrüßung durch den Vorsitzenden des Veranstalters, Konrad Nuding vom Arbeitskreis der Weststadtvereine sowie ein geistiger Impuls von einem Vertreter der beiden Kirchengemeinden.

Den musikalischen Auftakt intonieren die vereinigten Chöre vom Kirchenchor St. Bonifatius, vom Sängerkranz Hofherrnweiler und vom Liederkranz Unterrombach unter Leitung von Gerhard Ott gemeinsam mit einem vierstimmigen Lied unter Mitwirkung des Posaunenchors Unterrombach.  Anschließend singen alle Chöre mit den Besuchern und Gästen fünf bekannte Adventslieder miteinander. Der Posaunenchor bringt noch eigene Beiträge.
Es gibt eine Bewirtung auf Spendenbasis, der Erlös daraus geht an die Seniorenresidenz zur Anschaffung eines E-Pianos. 

© Stadt Aalen, 27.11.2019

Veranstaltungen